≡ Menu

Rechtschreibreform

In der Oberstufe werde ich immer wieder auch nach der Rechtschreibreform gefragt. Viele Deutschlerner sind verunsichert, wie man denn nun richtig schreibt. Für die Lerner ist das oft wichtiger als für Deutsche, die vermutlich meistens “nach Gefühl” schreiben und sich für Abweichungen von der Norm nicht besonders interessieren.

Tatsächlich gilt im Moment (nur noch) die so genannte reformierte Rechtschreibung von 1996. Allerdings ist eine Expertenkommission dabei, diese Reform zu “reformieren”. Die Änderungsvorschläge gehen dabei teilweise in die Richtung der früheren Rechtschreibung (vor 1996). Das ist natürlich nicht nur für Deutschlerner ziemlich verwirrend.

Zum Glück kann man aber sagen, dass von der gesamten Rechtschreibreform nur sehr wenige Wörter betroffen sind, die man im Deutschunterricht häufig benutzt. Die ganze Diskussion sollte also höchstens sehr fortgeschrittene Lerner interessieren.

Wer es trotzdem genau wissen will, findet beim Institut für deutsche Sprache in Mannheim zwei Dokumente in denen die gesamte Rechtschreibreform von 1996 (also die im Moment gültige Rechtschreibung) dokumentiert ist. Diese Dokumente sind:

1. Das amtliche Regelwerk mit den Regeln zur Rechtschreibreform (in der Version von 2004)

2. Wörterliste der geänderten Schreibungen (alle Änderungen gegenüber der früheren Rechtschreibung)

Die Dokumente findet ihr hier:

Institut für deutsche Sprache Mannheim



1 Kommentar… add one

  • Bouabdelli Lakhal 25. Juli 2007, 10:06

    Ich liebe die Goethesprache !

Schreibe einen Kommentar