≡ Menu

Deutscher Buchpreis 2010 für Melinda Nadj Abonji

Die Autorin serbischer Herkunft Melinda Nadj Abonji bekommt den diesjährigen Deutschen Buchpreis für ihren Roman “Tauben fliegen auf”. Übrigens: Als Melinda Nadj Abonji als Flüchtling in der Schweiz ankam, sprach sie einst kein einziges Wort Deutsch. Allerdings war sie damals auch erst fünf Jahre alt. Das soll aber natürlich nicht ihre herausragende Leistung schmälern.

In dem Roman geht es um eine serbisch-ungarische Familie, die in den siebziger Jahren in die Schweiz auswandert. Die Familie eröffnet dort ein Café, passt sich an die fremde Kultur an und bleibt doch zwischen den Kulturen der neuen und der alten Heimat.

Ich habe den Roman (noch) nicht gelesen, da ich bei neuen Büchern meistens warte, bis die billigere Taschenbuchausgabe erscheint. Schließlich gehört man als Deutschlehrer in Deutschland nicht gerade zu den Großverdienern und außerdem ist gute Literatur auch noch nach Jahren lesbar…

Mehr über Melinda Nadj Abonji und ihren Roman könnt ihr z.B. in der Presseerklärung zum Deutschen Buchpreis 2010 erfahren:

Melinda Nadj Abonji erhält den Deutschen Buchpreis 2010 für ihren Roman „Tauben fliegen auf“

Mehr über die Preisträger des Deutschen Buchpreises der letzten Jahre erfahrt ihr hier:

Deutscher Buchpreis

Die Preisträger der letzten Jahre, deren Bücher schon als Taschenbuch erschienen sind, findet ihr auch im DaF-Buchladen:

DaF-Buchladen – Deutscher Buchpreis

Dort findet ihr auch weitere spannende Literatur aus Deutschland:

DaF-Buchladen – Literatur



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar