≡ Menu

Anerkennung ausländischer Abschlüsse wird einfacher

Einwanderer können in Deutschland oft nicht in ihrem erlernten Beruf arbeiten, weil ihre Bildungsabschlüsse hier nicht anerkannt sind, deshalb soll jetzt durch ein neues Gesetz die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse vereinfacht werden. Allerdings wird das Gesetz vermutlich erst im nächsten Jahr in Kraft treten und außerdem wird es zunächst nur für wenige akademische Berufe gelten. Denn für die Anerkennung vieler akademischer Abschlüsse sind in Deutschland die Bundesländer zuständig.

Profitieren können im Moment hauptsächlich Ausländer, die im Heimatland eine (nicht akademische) Ausbildung oder eine Meister- bzw. Techniker-Ausbildung absolviert haben. Ingenieure, Architekten, Lehrer, Erzieher müssen sich gedulden, bis die Bundesländer eine entsprechende Regelung auf den Weg bringen – und das kann vermutlich eine Weile dauern.

Nach Angaben der Arbeitgeberverbände in Deutschland fehlen aber gerade in den Bereichen Mathematik, Information, Naturwissenschaften und Technik 117 000 meist akademische Fachkräfte. Wie das neue Gesetz da Abhilfe schaffen soll, bleibt wohl das Geheimnis der Bundesbildungministerin. …

Kabinettsbeschluss: Anerkennung ausländischer Abschlüsse wird einfacher – UniSPIEGEL



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar