≡ Menu

Neue Deutschprüfung – telc Deutsch C1 Hochschule

Seit 1. Juli 2011 ist die neue Deutschprüfung “telc Deutsch C1 Hochschule” auf dem Markt. Nach dem Goethe-Institut hat nun auch die telc GmbH, eine Tochtergesellschaft des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, eine C1-Prüfung vorgelegt, die hochschulbezogene Deutschkenntnisse prüft und sich an fortgeschrittene Deutschlerner richtet, die an einer deutschsprachigen Hochschule studieren möchten.

Prüfungszentren

Die telc Deutsch C1 Hochschule könnt ihr an zahlreichen Prüfungszentren in ganz Deutschland ablegen. Da telc eine Tochtergesellschaft des Volkshochschulverbandes ist, wird die Prüfung z. B. von vielen Volkshochschulen angeboten. Falls ihr euch anmelden wollt, solltet ihr die “C1 Hochschule” auf keinen Fall mit der “normalen” C1-Prüfung von telc verwechseln, denn die gibt es auch noch.

telc C1 Hochschule im Vergleich mit anderen Prüfungen

Wenn ihr glaubt, dass die telc-Prüfung viel leichter als TestDaF oder die DSH ist, dann habt ihr euch wahrscheinlich getäuscht. Die Prüfung entspricht in Umfang und Niveau ungefähr diesen Prüfungen.

Wie sieht telc C1 Hochschule aus?

Die Prüfung besteht aus den Prüfungsteilen Leseverstehen, Hörverstehen, Sprachbausteine, schriftlicher Ausdruck und mündliche Prüfung. Die schriftliche Prüfung dauert 3 Stunden und 10 Minuten.

Die mündliche Prüfung kann abhängig von der Organisation des Prüfungszentrums am Tag der schriftlichen Prüfung oder an einem anderen Tag stattfinden. Die mündliche Prüfung ist eine in der Regel eine Gruppenprüfung mit zwei oder drei Teilnehmern.

Anerkennung durch Hochschulen

Inzwischen (November 2015) ist die “telc Deutsch C1 Hochschule” von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) auch in die “Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT)” als so genannte befreiende Prüfung anerkannt worden. Doch Vorsicht, das bedeutet nicht, dass diese Prüfung auch schon von allen Hochschulen in ihre entsprechende Prüfungsordnungen aufgenommen wurde. Wer die deutschen Hochschulen kennt, weiß auch, dass das – wenn überhaupt – nicht gleich morgen passieren wird.

Trotzdem gibt es aber natürlich auch jetzt schon Hochschulen, die telc-Zertifikate akzeptieren. Dazu gehören laut einem schon etwas älteren Prospekt von telc, den ich hier auf dem Schreibtisch liegen habe, z. B. verschiedene Privathochschulen, die FernUniversität in Hagen, die (Fach)Hochschulen in Bremen, Darmstadt und Regensburg und die Unis in Frankfurt, Köln, Leipzig, Mannheim und Trier. Allerdings geht aus dem Prospekt nicht hervor, ob das an diesen Hochschulen für alle Studiengänge gilt.

Durch den HRK-Beschluss werden jetzt sehr wahrscheinlich im Lauf der Zeit weitere Hochschulen dazukommen, die telc C1 Hochschule anerkennen. Einen aktuellen Überblick liefert auch www.sprachnachweis.de. Im Zweifelsfall würde ich aber wie immer, direkt bei eurer Hochschule nachfragen.

Mehr Infos und Prüfungsbeispiel

Ausführliche Informationen über telc Deutsch C1 Hochschule findet ihr hier:

telc GmbH – telc C1 Hochschule

Ein kostenloses Prüfungsbeispiel, mit dem ihr testen könnt, ob euch das Format der Prüfung zusagt, gibt es hier:

Prüfungsbeispiel telc C1 Hochschule



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar