≡ Menu

Sprachenportale-Ranking 2011

Zum dritten Mal gibt es heute das Sprachenportale-Ranking. Ziel dieses Rankings soll kurz gesagt sein, einen aktuellen Überblick über das vielfältige Angebot an Sprachenportalen zu behalten.

Wie immer habe ich mir die Zugriffszahlen von verschiedenen Sprachenportalen angesehen. Ich habe dazu wieder den Internetdienst Alexa benutzt, der die Zugriffszahlen von Webseiten misst und nach diesen Zugriffszahlen eine Platzierung im weltweiten Internetverkehr zuteilt. Natürlich sind die Zahlen von Alexa nicht ganz genau und ändern sich ständig. Ich finde das Ergebnis aber doch jedes Mal ziemlich aussagekräftig, da man zumindest das Größenverhältnis der Sprachenportale sieht und natürlich auch, ob sich das Portal seit dem letzten Jahr verbessert oder verschlechtert hat.

Neu aufgenommen habe ich Lingofriends, ein Sprachenportal, das ich erst nach meinem letztjährigen Ranking entdeckt habe. Auffallend ist dieses Jahr, dass die sechs bestplatzierten Portale alle ihren Rang im weltweiten Internetverkehr verbessern konnten. Das deutet darauf hin, dass die führenden Sprachenportale von den Betreibern aktiv ausgebaut wurden und so ihre Nutzergemeinde erweitern konnten.

Interessant ist auch dass die Platzierungen aller Portale exakt der Platzierung im letzten Jahr entsprechen, wenn man den zum ersten Mal platzierten Sonderfall Lingofriends herausnehmen würde. An der Spitze wird es für den Dauersieger Livemocha langsam eng, denn der Zweitplatzierte busuu.com konnte auch dieses Jahr noch mal kräftig zulegen und liegt jetzt nur noch wenige Plätze hinter dem Spitzenreiter.

Ungefähr den Platz halten konnten dieses Mal Palabea und UniLang. Die Macher von Babelyou haben mich darauf hingewiesen, dass vor Kurzem technische Änderungen vorgenommen wurden, so dass der aktuelle globale Alexa-Rang keine Aussagekraft besitzt. Nach eigener Einschätzung müsste Babelyou den Rang hinter UniLang und Palabea gehalten haben. Ich habe deshalb den globalen Traffic-Rang nicht angegeben, Babelyou aber trotzdem in der Liste gelassen, da es mir ganz gut gefällt. Das gilt auch für Lingorilla, das leider weiter abgerutscht ist. Ob das auch mit technischen Umstellungen zu tun hat, weiß ich nicht.

Und hier das Gesamtergebnis:

Die größten Sprachenportale im Oktober 2011
(in Klammer die letztjährige Platzierung im Sprachenportale-Ranking)

1. (1) Livemocha (Alexa-Platz: 3 614 / 2010: 4195)
Mehr über Livemocha

2. (2) Busuu (Platz: 4 330 / 2010: 17 232)
Mehr über Busuu

3. (3) Italki (Platz: 19 104 / 2010: 35882)
Mehr über Italki

4. (4) Lang-8 (Platz: 25 357 / 2010: 43 430)

5. (5) Babbel (Platz: 35 205 / 2010: 51 461)
Mehr über Babbel

6. (6) Mango Langauges (Platz: 125 984 / 2010: 168 830)

7. (7) UniLang (Platz: 197 136 / 2010: 188 957)

8. (8) Palabea (Platz: 257 359 / 2010: 233 967)
Mehr über Palabea

09. (9) Babelyou (Platz: keine Angabe / 2010: 678 643)
Mehr über Babelyou

10. (-) Lingofriends (Platz: 955 215 / 2010: (-)
Mehr über Lingofriends

11. (10) Lingorilla (Platz: 3 438 539 / 2010: 1 626 245)
Mehr über Lingorilla



2 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar