≡ Menu

“Wie kann ich mich hier auf TestDaF vorbereiten?”

Als erstes solltet ihr den Beitrag “Wie kann ich mich auf die TestDaF-Prüfung vorbereiten?” lesen. Darin habe ich Grundsätzliches gesagt und vier Schritte für eine sinnvolle TestDaF-Vorbereitung vorgeschlagen: 1. Lernt genug Deutsch 2. Testet eure Deutschkenntnisse 3. Informiert euch über TestDaF und 4. Besucht einen Trainingskurs.

Meine Seiten hier möchten euch besonders beim ersten und dritten Schritt zur erfolgreichen TestDaF-Vorbereitung behilflich sein, nämlich dabei, genug Deutsch zu lernen und euch über die TestDaF-Prüfung zu informieren. Denn die Vorbereitung auf die TestDaF-Prüfung sollte lange vor der eigentlichen Prüfung beginnen. Meiner Meinung nach besteht eine sinnvolle Vorbereitung nicht daraus, einen Modellsatz von TestDaF nach dem anderen auszufüllen. Das solltet ihr in einem intensiven Trainingskurs kurz vor der TestDaF-Prüfung machen, wo ihr auch die wichtige Zeitkontrolle üben könnt. (siehe oben Schritt 4)

Bis ihr überhaupt soweit seid, an eine TestDaF-Anmeldung zu denken, solltet ihr aber zu einem breiten Spektrum von möglichen Prüfungsthemen Wortschatz erarbeitet haben und euch im deutschen Hochschulsystem zumindest ein bisschen auskennen, denn sehr viele TestDaF-Themen haben direkt oder indirekt mit dem Thema Universität bzw. Studium zu tun. Gerade die schwierigeren Prüfungsteile Leseverstehen und Hörverstehen sind sehr stark vom Wortschatz abhängig. Denn wie soll man Wörter verstehen und dazu Aufgaben lösen, wenn man diese Wörter gar nicht kennt. Eigentlich logisch aber viele Lerner denken gar nicht an die größte Hilfe, die sie bei einer Deutschprüfung zur Verfügung haben, nämlich ihren (möglichst großen) Wortschatz.

Den passenden Wortschatz für die TestDaF-Prüfung zu erarbeiten, dabei sollen euch diese Seiten helfen. Besonders solltet ihr auf das Wort “erarbeiten” achten, denn da steckt das Wort “Arbeit” drin und ich hoffe, dass ihr wisst, was das Wort bedeutet. Ich kann nämlich nicht besonders viel für euch tun, außer eben passendes Material zu suchen – die Arbeit müsst ihr schon selber übernehmen. Meine Seiten richten sich schließlich an Lerner, die selbständig Deutsch üben wollen … 😉

Was könnt ihr also hier machen, um eur Deutschkenntnisse auf TestDaF-Niveau zu bringen?

Hörverstehen üben

Ich empfehle (fast) jeden Freitag einen neuen Text zum Bearbeiten, der sich vom Thema her für die TestDaF-Vorbereitung eignet. Meist handelt es sich um Hörtexte aus dem Top-Thema der Deutschen Welle mit einfachen Aufgaben. Ich nehme meistens das Top-Thema, weil diese Texte nicht zu lang sind und außerdem von der Deutschen Welle länger archiviert werden, so dass man sie auch noch nach einigen Monaten und sogar Jahren finden kann.

Wortschatz erweitern

Ein häufiges Missverständnis von gelegentlichen Lesern meiner Seiten ist, dass es sich dabei um Texte mit TestDaF-Niveau handelt. Das ist aber nicht so – die Texte sind einfacher und kürzer und die Aufgaben sind häufig relativ leicht. Denn es geht dabei darum einen breiten Wortschatz zu bekommen, nicht darum, das Prüfungsformat von TestDaF zu trainieren.

Eure Arbeit besteht vor allem darin, den wichtigsten Wortschatz aus diesen Texten zu lernen. Dazu gibt es das Glossar zu den Texten, das die deutsche Welle zur Verfügung stellt und für Fortgeschrittene eine Liste mit weiteren Wörtern, die ich aus den längeren Originaltexten, die zu jedem Top-Thema gehören, zusammengestellt habe. In meinem Blog-Beitrag ist alles verlinkt, was ihr zum Üben braucht – also der Hörtext, die Aufgaben dazu und die Wortschatzliste.

Die Hörtexte findet ihr unter dem Schlagwort “Hören”. Manchmal empfehle ich auch Videos z. B. aus dem Video-Thema der Deutschen Welle oder auch Lesetexte mit oder ohne spezielle Aufagben. Diese findet ihr unter dem Schlagwort “Video” bzw. “Lesen”

Ein Tipp: Die meiner Meinung nach besten Texte zur Prüfungsvorbereitung habe ich hier gesammelt: Die besten Hörtexte zur Prüfungsvorbereitung.

Argumentieren üben

Das Argumentieren spielt bei TestDaF sowohl beim Prüfungsteil “Mündlicher Ausdruck” als auch beim “Schriftlichen Ausdruck” eine zentrale Rolle und bereitet vielen Deutschlernern große Probleme. Ich habe deshalb typische Argumentationsthemen gesammelt, zu denen ihr euch Pro- und Contra-Argument überlegen könnt. Am besten macht ihr das mit einem Lern- oder Tandempartner, aber natürlich geht es auch alleine. Die Themen zum Argumentieren und weitere Infos findet ihr ihr: Themen zum Üben des Argumentierens

Über potentielle Prüfungsthemen auf dem Laufenden halten

Solltet ihr euch regelmäßig über Aktuelles aus dem deutschen Bildungssystem informieren, denn darin stecken potentielle Prüfungsthemen. Dazu empfehle ich in meinen Beiträgen Artikel aus den Online-Ausgaben deutschsprachiger Medien wie z. B. dem UNISpiegel. Meine Beiträge dazu werden unter dem Schlagwort Bildung und Wissenschaft gesammelt.

Über TestDaF informieren

Ich habe auch häufige Fragen und Tipps zu den Prüfungsteilen von TestDaF gesammelt, die ihr nach und nach durchlesen solltet.

Warum nicht heute beginnen …

Natürlich könnt ihr das nicht alles in einer Woche erledigen. Ich empfehle euch mit der Vorbereitung der TestDaF-Prüfung so früh wie möglich zu beginnen. Je nachdem wie viel Zeit ihr hier verbringen könnt, sollte das m i n d e s t e n s drei bis sechs Monate vor der TestDaF-Prüfung sein. Am besten ihr beginnt gleich heute … 😉



1 Kommentar… add one

  • Merlin 19. September 2016, 09:44

    Hab meine Pruefung morgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Zum nächsten Beitrag:

Zum vorherigen Beitrag: