≡ Menu

Welche Deutschprüfung soll ich machen?

Viele Deutschlerner wollen Ihre frisch erworbenen Deutschkenntnisse durch eine Deutschprüfung dokumentieren. Schließlich möchte man zeigen, was man gelernt hat und manche erhoffen sich davon auch Vorteile im Beruf oder bei der Arbeitssuche. Deshalb werde ich immer wieder danach gefragt, mit welcher Deutschprüfung man am besten gute Deutschkenntnisse nachweisen kann.

Wenn ihr mal in meiner aktualisierten Prüfungsübersicht für Deutsch als Fremdsprache nachschaut, dann findet ihr dort über 30 Deutschprüfungen und könnt euch vielleicht vorstellen, dass die Frage nicht ganz so einfach zu beantworten ist. Ich würde euch empfehlen erst mal die Prüfungsübersicht herunterzuladen, damit ihr meinen Erklärungen auch folgen könnt: Download: Prüfungsübersicht für Deutsch als Fremdsprache

Grundsätzlich würde ich sagen, dass eure Entscheidung für eine Deutschprüfung hauptsächlich davon abhängig sein sollte, ob ihr die Prüfung bzw. euer gutes Zeugnis im Heimatland oder in Deutschland nützen wollt.

Im Ausland

Wenn ihr ins Heimatland zurückgehen wollt, dann würde ich euch eine der Prüfungen des Goethe-Instituts empfehlen, die eurer Niveustufe entspricht. Das liegt leider nicht daran, dass ich vom Goethe-Institut Geld für diesen Beitrag bekommen würde ;-), sondern daran, dass die Prüfungen des Goethe-Instituts einfach den höchsten Bekanntheitsgrad weltweit haben. Andere Prüfungen aus Deutschland sind dagegen so gut wie unbekannt.

In Deutschland

Wenn ihr die Prüfung in Deutschland zum Nachweis eurer Deutschkenntnisse nutzen wollt, dann habt ihr die Qual der Wahl. Infrage kommen alle Prüfungen von TELC und vom Goethe-Institut, die eurer Niveaustufe entsprechen, plus der TestDaF. Entscheiden müsst ihr vor allem, ob ihr eine allgemeine Deutschprüfung machen wollt oder euch eher für eine beruflich orientierte Deutschprüfung interessiert. Die allgemeinen Deutschprüfungen habe ich in meiner Übersicht unter dem Stichwort Leben in Deutschland, die berufsorientierten Deutschprüfungen unter dem Stichwort Arbeiten in Deutschland zusammengefasst.

Viele Fehler könnt ihr bei eurer Entscheidung aber nicht machen, da auch die meisten berufsorientierten Deutschprüfungen eher allgemein gehalten sind und nicht wirklich spezielle Kenntnisse in einem bestimmten Berufsfeld erfordern. Eure Entscheidung dürfte eher davon abhängen, welche Prüfung in eurer Stadt bzw. eurer Sprachschule überhaupt angeboten wird, denn natürlich werden nicht überall alle Prüfungen durchgeführt.

Und noch eine grundsätzliche Anmerkung: Falls ihr in Deutschland auf Arbeitssuche seid, werdet ihr wahrscheinlich recht schnell merken, dass sich viele potentielle Arbeitgeber nicht besonders für eure Deutschprüfungen interessieren. Das liegt einerseits daran, dass sie die Deutschprüfungen einfach nicht kennen und andererseits daran, dass ein Arbeitgeber normalerweise selbst einschätzen kann, ob eure Deutschkenntnisse für den Job, den er anbietet, ausreichend sind. Da wird er sich kaum auf ein Stück Papier verlassen.

Deutschprüfungen für das Studium in Deutschland

Wenn ihr in Deutschland studieren wollt, dann müsst ihr eine Deutschprüfung machen, die für den Hochschulzugang in Deutschland zugelassen ist. Aber das wisst ihr als Leser dieser Seiten ja hoffentlich. Wenn nicht, dann solltet ihr das lesen:

Welche Deutschkenntnisse brauche ich zum Studieren? – Teil I: Nachweis von Deutschkenntnissen



2 Kommentare… add one

  • jaime 26. Mai 2015, 15:21

    Hallo! ich bin Arzt, habe meine Medizin Studium im Ausland abgeschlossen, und ich möchte Facharzt hier in Deutschland werden. Ich habe schon einen Deutschkurs gemacht, und ein C1 Diplom bekommt, aber ich brauche einen Nachweis, um die Approbation fertig zu machen. Ich kann zwischen TestDAF, Goethe Prüfung und TELC wählen, aber die Ärztekammer fordert keine bestimmte Ergebnisse davon ab, deshalb möchte ich die einfacher Prüfung machen, um die wenigsten zeit zu investieren. Darum stelle ich die Frage, welche Prüfung ist einfacher, TELC, Goethe, oder TestDAF? Danke für ihre Zeit!

    • Uli Mattmüller 28. Mai 2015, 13:59

      Das kann ich so pauschal leider nicht beantworten, da jede Prüfung ihre speziellen Anforderungen und Schwierigkeiten hat. Und dann kommt es ja auch noch darauf an, über welche Niveaustufe wir bei Goethe bzw. TELC reden. ..

Schreibe einen Kommentar