Die FernUniversität in Hagen: In Deutschland studieren – im Ausland wohnen



16. April 2012

In Deutschland studieren, im Ausland wohnen – ist da möglich? Na klar, an der FernUniversität in Hagen geht das ganz einfach. Die FernUni in Hagen ist Deutschlands einzige staatliche Fernuniversität und mit fast 80 000 Studenten die größte deutsche Uni überhaupt.

Die Studiengänge der FernUni Hagen werden auch von ausländischen Studierenden auf der ganzen Welt gerne genutzt. Egal wo ihr wohnt, das Studienmaterial kommt per Post oder via Internet direkt zu euch ins Haus.

Bewerbung

Die Bewerbung für ein Studium an der FernUni erfolgt online. Für die Bewerbung braucht ihr die üblichen Bewerbungsunterlagen. Natürlich hat eure Bewerbung nur Aussicht auf Erfolg, wenn ihr ein Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder einen gleichwertigen Schulabschluss nachweisen könnt. Alle wichtigen Fragen zur Bewerbung für ausländische Studenten beantwortet diese Seite:

FAQ´s – häufig gestellte Fragen mit ausländischen Zeugnissen

Ablauf des Studiums

Für ein Studium an der FernUniversität bekommt ihr kein Einreisevisum nach Deutschland. Das Studienmaterial wird wie gesagt per Post oder via Internet verteilt. Über virtuelle Klassenzimmer können Studierende und Dozenten und die Studierenden untereinander in Kontakt treten.Prüfungen und Klausuren werden entweder an Goethe-Instituten, an einer deutschen Schule, an deutschen Botschaften oder Konsulaten oder in den Studienzentren der Fernuni im Ausland abgelegt. Präsenzphasen während des Studiums finden in den ausländischen Studienzentren statt.

Nachweis von Deutschkenntnissen

Im Moment werden an der FernUniversität nur deutschsprachige Studiengänge angeboten. Das bedeutet, dass ihr für ein Studium an der FernUni wie für jede andere Hochschule in Deutschland einen anerkannten Nachweis eurer Deutschkenntnisse vorlegen müsst.

Die Anforderungen an eure Deutschkenntnisse liegen etwas niedriger als an den meisten deutschen Präsenzhochschulen. In der TestDaF-Prüfung genügt die Niveaustufe 3 in allen 4 Teilprüfunegn und bei der DSH-Prüfung die Niveaustufe 1. Allerdings dürfte die DSH-Prüfung für Studenten außerhalb Deutschlands nicht infrage kommen, da die DSH meines Wissens nur in Deutschland angeboten wird.

Neben TestDaF und DSH werden auch einige Prüfungen des Goethe-Instituts und das DSD II anerkannt. Einen Überblick über die anerkannten Deutschprüfungen findet ihr hier:

Fernuni Hagen – Nachweis von Deutschkenntnissen

Studiengebühren

Einziger Nachteil der FernUni: Es ist nicht kostenlos. Aber bei Gesamtkosten zwischen 1400 und 2500 Euro für einen Bachelorstudiengang und zwischen 600 und 1300 Euro für einen Masterstudiengang ist das Fernstudium in Hagen immer noch deutlich günstiger als ein Hochschulstudium in vielen anderen Ländern.

Speziell für Studierende in Mittel- und Osteuropa bietet der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ein Stipendienprogramm für die Fernuni an. Die entsprechenden Ansprechpartner findet ihr hier:

DAAD-Stipendien-Förderung – FernUniversität Hagen

Video

In diesem kurzen Video der FernUni könnt ihr einen ersten Eindruck vom Fernstudium bekommen:

Weitere Infos

Alle Infos zum Ausländerstudium an der FernUni Hagen:

Internationales – FernUniversität in Hagen

Verwandte Beiträge:

  • “Was brauche ich zum Studieren in Deutschland?”
  • Fernstudium, Fernstudiengänge, Online Studium bei studieren.de
  • Info: Studieren in Deutschland – DAAD Spezial Sonderheft “Studieren in Deutschland”
  • Fernstudium Ratgeber




  • Leave a Comment

    Previous post:

    Next post: