≡ Menu

ProSALAMANDER-Stipendien für zugewanderte Akademiker

Ein Tipp für alle zugewanderten Akademiker (also nicht für “normale” ausländische Studenten!):

Im ” Programm zur Stärkung ausländischer Akademiker/innen durch Nachqualifizierung an den Universitäten Duisburg-Essen und Regensburg” (ProSALAMANDER) werden ab dem 1. Oktober 2012 bis zu 32 Stipendien an den Universitäten Duisburg-Essen und Regensburg vergeben.

Das Ziel des Programms ist die Nachqualifizierung von hochausgebildeten Migrantinnen und Migranten, die einen Studienabschluss in ihrem Heimatland erworben haben, der in Deutschland nicht oder nur teilweise anerkannt ist. Ein individuell zusammengestelltes Studienprogramm soll es den Programmteilnehmern und -teilnehmerinnen ermöglichen in 12-18 Monaten einen deutschen Hochschulabschluss (Bachelor oder Master) zu erwerben, der die Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt verbessert.

Das Programm wird an zwei Hochschulen und in jeweils zwei Studienrichtungen angeboten: Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen, Wirtschaftswissenschaften (BWL) und Informations- und Medienwissenschaften und Sprach- und Kulturwissenschaften an der Universität Regensburg.

An jeder Uni werden bis zu 16 Stipendien in Höhe von maximal 800 Euro/Monat vergeben. Programmbeginn ist der 1. Oktober 2012. Bewerbungsschluss ist der 30.06.2012. Voraussetzungen für die Bewerbung sind u.a. ein gesicherter Aufenthaltsstatus, ein im Ausland erworbener Studienabschluss aus den oben angegebenen oder verwandten Bereichen, der in Deutschland bislang nicht oder nur teilweise anerkannt ist und ausreichende Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau B2, die durch einen eigenen ProSALAMANDER-Einstufungstest festgestellt werden.

Detaillierte Infos hier:

Startseite



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar