≡ Menu

“An welchen Universitäten in Deutschland kann man Deutsch lernen?”

Neulich wurde mir in einem Kommentar die Frage gestellt: “An welchen Universitäten kann man Deutsch lernen?” Wie immer bei Fragen, die mit “an welchen Universitäten kann man …” beginnen, solltet ihr bedenken, dass es in Deutschland mittlerweile über 400 Hochschulen gibt, so dass vermutlich kein Mensch solche Fragen beantworten kann.

Aber natürlich kann man versuchen ein paar allgemeine Hinwweise zu geben. Und die Antwort wird – wie immer – kein eindeutiges Ja oder Nein sein.

Studienvorbereitende Deutschkurse

Die Frage klingt für mich so, als ob mein Leser auf der Suche nach einem ganz normalen, vielleicht intensiven Deutschkurs ist, vielleicht weil er sich auf Deutschprüfungen vorbereiten und später studieren möchte. Wie ihr sicher wisst, braucht man, wenn man in Deutschland studieren möchte, eine Deutschprüfung, um seine Deutschkenntnisse nachzuweisen. Zumindest wenn ihr meine Seiten schon ab und zu besucht habt, dann wisst ihr auch, dass für die meisten ausländischen Studenten nur der TestDaF oder die DSH als Deutschprüfungen in Frage kommen.

Das Niveau der Deutschprüfungen TestDaF bzw. DSH liegt ungefähr auf der Stufe C1 des Europäischen Referenzrahmens. Deshalb findet man an den meisten Hochschulen auch keine Deutschkurse, die unter diesem Niveau liegen, denn ihr müsst ja schon Deutschkenntnisse auf diesem Niveau haben, um überhaupt in die Uni reinzukommen. Vorbereitungskurse auf die Deutschprüfungen überlassen die meisten Hochschulen externen Anbietern, also mehr oder weniger ganz normalen Sprachschulen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Studienvorbereitende Deutschkurse bieten z.B. viele Sprachschulen an, die im Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) organisiert sind.

Studienbegleitende Deutschkurse

Trotzdem gibt es natürlich an den deutschen Hochschulen jede Menge Möglichkeiten Deutsch zu lernen, aber diese richten sich als so genannte studienbegleitende Kurse entweder an die ganz normalen ausländischen Studenten der Hochschule, die die Deutschprpüfung schon hinter sich haben, an Austauschstudenten in internationalen Austauschprogrammen wie z.B. das Erasmus-Programm oder an Studenten in englischsprachigen Studiengängen. Diese Kurse sind aber meist keine intensiven Deutschkurse, da das Fachstudium im Vordergrund steht.

Sommerkurse

Außerdem bieten zahlreiche Unis Sommerkurse für ausländische Studenten an, die während der Semesterferien in ihrem Heimatland ihre Deutschkenntnisse verbessern und Deutschland kennen lernen wollen. Weil diese Kurse sehr beliebt sind, gibt es mittlerweile auch einige Kurse in den Winterferien. Alle diese Kurse sind Intensivkurse, die aber meist nur zwischen drei und vier Wochen dauern.

Fazit

Also noch mal kurz zusammengefasst: Studienvorbereitende, intensive Deutschkurse gibt es an den meisten deutschen Hochschulen nicht, studienbegleitende Deutschkurse und Ferienkurse dagegen jede Menge.



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar