≡ Menu

Der neue Duden jetzt mit App und Korrektur-Software

Vor Kurzem, genauer gesagt am 4.Juli ist die mittlerweile 26. Auflage des Duden erschienen. “Duden – Die deutsche Rechtschreibung” ist, wie ihr vielleicht wisst, das wichtigste Standardwerk zur deutschen Rechtschreibung.

Der Duden gibt die korrekte Schreibweise und die Bedeutung aller wichtigen deutschen Wörter an. Außerdem findet ihr zusätzliche Angaben zu Worttrennung, Aussprache, Grammatik, Etymologie und Stil, ergänzt durch Sondereinträge zu Zweifelsfällen und Stolperfallen der deutschen Sprache, Tipps für gutes Deutsch und Hinweise zur Textgestaltung.

Das alles macht den Duden zu einem unersetzlichen Nachschlagewerk für fortgeschrittene Deutschlerner, Deutschlehrer und alle anderen, die ganz genau wissen wollen, was korrektes Deutsch ist.

Mit 24,99 Euro ist der neue Duden nicht gerade ein Schnäppchen, dafür bekommt ihr aber das gedruckte Buch, die Duden-Rechtschreibsoftware für PC und eine Wörterbuch-App für Smartphones und Tablets.

So habt ihr den Duden wirklich immer zur Hand, egal ob ihr zu Hause, in der Schule, in der Uni oder unterwegs etwas nachschauen wollt. Die elektronischen Komponenten des neuen Duden stehen über einen persönlichen Code im Innern des gedruckten Buches zum Herunterladen zur Verfügung.

Die Korrektur-Software

Ich hatte noch keine Zeit die aktuelle Version der Duden-Rechtschreibprüfung zu testen, aber schon die Vorgängerversion gehörte zu den besten Rechtschreib- und Grammatikprogrammen auf dem Markt. Einziger Haken an der Sache: Die Duden-Rechtschreibprüfung gibt es nur für MS Office.

Das Programm prüft die Schreibung von Wörtern und bietet Korrekturvorschläge an. Es erkennt auch Grammatikfehler und überprüft die Zeichensetzung. Fakultativ gibt es Hinweise auf Umgangssprache, Dialekt, veraltete Ausdrücke oder zu lange Sätze.

Darüber hinaus hilft der integrierte Duden-Thesaurus das passende Wort für den jeweiligen Kontext zu finden und unterstützt mit einer Synonymfunktion die Verbesserung des Schreibstils.

Als Nicht-Muttersprachler wird man natürlich nicht jede Funktion bis ins kleinste Detail nutzen können, aber ich bin sicher, dass sich die Fehlerzahl in deutschen Texten damit erheblich reduzieren lässt. Was natürlich auch für jede andere brauchbare Korrektur-Software gilt. Man muss es nur tun … 😉

Die App

Die komplett neu entwickelte Wörterbuch-App enthält alle Stichwörter der Printausgabe. Wenn ihr ein Wort sucht, könnt ihr das Wort in die Sucheingabe eintippen. Dabei passt sich die Trefferliste automatisch an. So etwas nennt man auf Deutsch „Auto-Vervollständigung“, was ihr sicher von der Google-Sucheingabe kennt.

Außerdem ist die Suche über eine alphabetische Stichwortliste möglich. In dieser Liste stehen zu vielen Wörtern zusätzliche Angaben wie z. B. „Substantiv maskulin“, „starkes Verb“ oder „Konjunktion“. Zu den Wörtern, die ihre grammatische Form verändern, also Substantiven, Verben und Adjektiven, lassen sich Tabellen mit den wichtigsten Grammatikformen einblenden. Und schließlich könnt ihr euch zu zahlreichen Wörtern auch die Aussprache anhören.

Die App gibt es sowohl für iOS als auch für Android und sie ist nach Angaben des Verlags für Smartphones und für Tablets verwendbar.

Fazit

Natürlich steht das Duden Wörterbuch komplett kostenlos im Internet, aber die Korrektur-Software, die mobile App und die Offline-Nutzbarkeit machen das Duden-Paket meiner Meinung nach so attraktiv, dass es sich ernsthaft lohnt über diese Anschaffung nachzudenken:

Duden – Die deutsche Rechtschreibung



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar