≡ Menu


Pro und Contra: “Studieren ohne Männer”

Hintergrund: Der 2009 eingerichtete Studiengang “Informatik und Wirtschaft” an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin richtet sich ausschließlich an Frauen. Männer können nicht zugelassen werden.

Der Studiengang wurde eingerichtet, um Frauen die Angst vor der Männerdomäne Informatik zu nehmen. In Deutschland herrscht großer Mangel an Fachkräften in dieser Branche. Doch vor allem Frauen können sich häufig nicht recht für das Fach begeistern, weil sie fürchten sich vor ihren männlichen Kommilitonen zu blamieren, wenn sie in der Vorlesung oder in der Übung Fragen stellen.

Thema: “Ein Studiengang nur für Frauen – ist das sinnvoll?”

Eure Aufgabe: Überlegt welche Gründe für und welche Gründe gegen einen Studiengang sprechen, der sich ausschließlich an Frauen richtet.

Hilfe: Auf ZEIT ONLINE findet ihr einen Artikel, in dem der Studiengang vorgestellt und näher auf die Gründe f ü r die Einrichtung des Studiengangs eigegangen wird. Vergesst aber nicht die Gründe, die dag e g e n sprechen. Diese solltet ihr euch selbst überlegen.

“HTW Berlin: Studieren ohne Männer”

Mehr Themen zum Üben des Argumentierens findet ihr hier:

Themen zum Üben des Argumentierens



2 Kommentare… add one
  • Visar Asllani 2. Februar 2013, 13:32

    Also..Ich studiere Management und in meinen Studiengang gibt es mehr Frauen/Mädchen als Männer/Jungs. Ich denke die Schule/der Studiengang an sich ist ein attraktiverer Ort für Studenten wenn dort beide Geschlechte studieren. Die Motivierung in dieser Hinsicht sollte ein Contra für die Idee sein. Männer unterscheiden sich von Frauen sowie in psychischer als auch in physischer Natur, jedoch ist die Lernfähigkeit gleichstark bei beiden Gruppen und deswegen ist das meines Erachtens ein nicht sehr sinnvoller Einfall…

  • Kai Wang 20. Januar 2012, 10:26

    Ich bin aus einem Fachbereich, auf dem wenige Männer studieren. Aber finde ich es nicht so gut, ein Studium nur für Frauen abzubieten. Es ist klar, dass Männer und Frauen unterschiedliche Begabungen für verschiedene Richtungen haben. Sie können beim Zusammenstudieren voneinander etwas lernen. Ein reines weibliches Studium ist deswegen nicht so sinnvoll.

Antwort verwerfen

Schreibe einen Kommentar