≡ Menu

Lesetipp – “Unser biografisches Gedächtnis wandelt sich mit den Jahren” (Psychologie Heute)

Ich habe mir gedacht, dass ich in Zukunft immer freitags einen Hör- bzw. Lesetipp bringen werde, denn dann haben die Fleißigen unter euch am Wochenende was zum Üben. Wer am Wochenende Besseres zu tun hat ;-), kann die Texte ja immer noch in der nächsten Woche lesen bzw. anhören.

Mein heutiger Tipp stammt wieder aus der Online-Ausgabe von “Psychologie Heute” und es geht um die Veränderung des “biografischen Gedächtnisses” im Alter. Ein Text, den ihr zur Prüfungsvorbereitung nutzen könnt, der aber auch unabhängig davon interessant ist.

Ein kurzer Ausschnitt daraus:

“Unser biografisches Gedächtnis wandelt sich mit den Jahren
Im Alter kommen uns subjektive Erinnerungen wie objektive Fakten vor

Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Kuss? Oder wie Sie das Abitur bestanden haben? Wahrscheinlich schon, und wahrscheinlich fällt Ihnen dann auch sofort ein, wie Sie sich damals gefühlt haben, ob es schön oder schrecklich, lustig oder traurig war. Anders als unser sachliches Wissen über die Welt verbinden sich unsere persönlichen Erinnerungen immer auch mit Stimmungen und Emotionen. Wir merken uns nicht, in welcher Situation wir gelernt haben, dass Paris die Hauptstadt Frankreichs ist, aber unsere erste Reise nach Paris als Frischverliebte wird uns als romantisches Erlebnis noch sehr präsent sein – im so genannten autobiografischen Gedächtnis. … ”

Wenn ihr mehr darüber lesen wollt, könnt ihr das hier tun:

Erinnerung – Psychologie Heute



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar