≡ Menu

Stuttgarter Zeitung startet Campusserie “Clever studieren” – Teil 1: “Leben im Hamsterrad”

Zum Semesterbeginn hat die Stuttgarter Zeitung heute eine Campusserie mit dem Titel “Clever studieren” gestartet. In den nächsten zwei Wochen werden täglich verschiedene Aspekte des Studentenlebens beleuchtet. Die Serie könnt ihr auch in der Online-Ausgabe mitverfolgen.

Der Titel der ersten Folge lautet “Leben im Hamsterrad” und beschäftigt sich mit den Konsequenzen des so genannten Bologna-Prozesses für die heutige Studentengeneration.

Ein kleiner Auszug:

“Stuttgart – “‘The Times they are a-changin”‘, singt Bob Dylan. Dieser Song läuft auf keinem MP3-Player der Studenten des Jahres 2009. Trotzdem passt er in die heutige Zeit, weil sich Deutschlands Hochschulen und Studenten im gewaltigsten Wandel befinden, seit Dylan 1964 diese Zeilen sang. Als unsere Eltern mit Dylan dem Neuen und Besseren huldigten, waren solche Songs ihre Hymnen. Sie standen für den Abschied vom Alten, Verkrusteten. Sie enthielten politische Forderungen, zum Beispiel die nach mehr Demokratie in der Hochschule und in der Gesellschaft.

Die Studenten des Jahres 2009 haben keine Hymnen. Zwar durchleben sie einen kollektiven Umsturz ihrer Lebenswirklichkeit, und doch besingt keiner wie einst Bob Dylan diese neue Welt. Denn der Umsturz kommt nicht von unten, sondern er wurde vor zehn Jahren von 29 Bildungsministern in Bologna beschlossen. Wenn der Prozess, der in der italienischen Stadt eingeleitet worden ist, einmal zum Ende kommt, werden Deutschlands Studenten nicht mehr dieselben sein. …”

Den ganzen Artikel findet ihr hier:

StZ-Campusserie Clever studieren 1: Leben im Hamsterrad.



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar