≡ Menu

Sprachberatung für deutsche Muttersprachler

Heute mal ein Tipp für alle Muttersprachler, die Fragen zur deutschen Sprache haben. Vielleicht aber auch für fortgeschrittene Deutschlerner …

Ich bekomme quasi täglich zahlreiche Fragen zur deutschen Sprache, egal ob sie die Rechtschreibung, die Zeichensetzung, die Grammatik, den Wortschatz oder den Stil betreffen. Bei vielen von diesen Fragen geht es um die Lösung von Problemen, die Deutsche mit ihrer nicht immer ganz einfachen Muttersprache haben.

Natürlich freue ich mich, dass mich so viele Leute für kompetent halten alle diese Fragen beantworten zu können. Nur leider arbeite ich im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Das heißt, ich habe in erster Linie mit erwachsenen, ausländischen Deutschlernern zu tun. Ich nehme an, dass ich nicht erklären muss, dass sich da ganz andere Fragen zur deutschen Sprache stellen als für einen deutschen Muttersprachler.

Für Probleme mit der deutschen Muttersprache gibt es Spezialisten, die in allen diesen Fragen wesentlich kompetenter sind als ich. Offensichtlich sind diese Spezialisten aber auch für deutsche Muttersprachler im Netz nicht so leicht aufzufinden, weshalb ich einige davon im Folgenden mal vorstellen möchte.

Vorab ein Tipp

Viele Fragen kann man eventuell selbst mit Hilfe der kostenlosen Online-Ausgabe des Dudens lösen. Dort findet man zu jedem Wort ausführliche Informationen zur Rechtschreibung, Bedeutung, Aussprache, Herkunft und Grammatik:

Duden online

Kostenlose Sprachberatung

Wem die Informationen im Online-Duden nicht reichen oder wer die Erklärungen nicht versteht, kann z.B. auf verschiedene kostenlose Beratungsangebote von deutschen Universität(sinstitut)en zurückgreifen.

Meist kann man sich telefonisch oder schriftlich beraten lassen. Die telefonischen Beratungszeiten und die E-Mail-Adressen für schriftliche Anfragen erfährt man auf den Webseiten der jeweiligen Einrichtung. Teilweise werden auch weitere (kostenpflichtige) Service-Leistungen wie Lektorat, o.ä. angeboten.

Zu diesen Angeboten der Hochschulen gehören z. B.:

Sprachtelefon der Universität Duisburg-Essen
Sprachberatung der Uni Siegen
Universität Vechta: Arbeitsstelle für Sprachauskunft und Sprachberatung
Orthografie- und Normberatungsstelle des Zentrum für Sprache und Kommunikation – Universität Regensburg
Aachener Sprachtelefon er RWTH Aachen

Blogs

Selbstverständlich gibt es auch einige Blogs für Muttersprachler, die sich mit Problemen der deutschen Sprache beschäftigen. Dort kann man die Autoren direkt kontaktieren und seine Frage(n) stellen.

Mein persönlicher Tipp ist Dr.Bopp, der Blog zu der beliebten deutschen Online-Grammatik Canoo. Dort lohnt es sich auch etwas zu stöbern, denn viele typische Fragen wurden bereits beantwortet.

Fragen Sie Dr. Bopp!

Foren

Ebenfalls recht zahlreich sind Online-Foren zur deutschen Sprache, in denen man seine Fragen stellen kann, die dann von den Mitgliedern des Forums beantwortet werden.

Leider sind die Antworten häufig entweder recht kompliziert formuliert und/oder die Antworten der verschiedenen Forumsmitglieder widersprechen sich, um im schlechtesten Fall zu einer ausführlichen Diskussion zu führen, von der man als fragender Laie dann nicht mehr allzu viel versteht.

Alle, die das nicht abschreckt, finden unter dem Schlagwort “Deutschforum” verschiedene Beiträge verlinkt, in denen ich ein paar Foren vorgestellt habe.

Deutsch lernen und studieren – Schlagwort: “Deutschforum”

Kostenpflichtige Sprachberatung

Wer mit den Auskünften von Foren, Blogs oder kostenlosen Sprachberatungen nicht zufrieden ist oder an deren Richtigkeit zweifelt, dem empfehle ich, sich an die Spezialisten der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) oder der Duden-Redaktion zu wenden. Allerdings sind deren Angebote nicht kostenlos.

Der telefonische Service der 10-köpfigen Duden-Sprachberatung ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zu erreichen. Die Sprachberaterinnen und Sprachberater der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) sind montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr da.

Die telefonische Beratung kostet bei beiden Einrichtungen zur Zeit 1,86 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Bei Anrufen aus Mobilfunknetzen gelten natürlich andere Preise. Bei der GfdS gibt es schriftliche Sprachauskünfte eine eigene Preisliste. Beim Duden habe ich dazu keine Informationen gefunden.

Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS): Sprachberatung

Duden – Sprachberatung



2 Kommentare… add one

  • Mustafa 31. Mai 2016, 09:59

    Ich haette eine Frage bitte!
    Ist dieser Satz Richtig:Als ich zur Mensa kam,sah ich,dass es eine Riesenschlange gibt.

    Vielen Dank im Voraus!

    • Uli Mattmüller 3. Juni 2016, 11:11

      Ja, das ist möglich.

Schreibe einen Kommentar