≡ Menu


In eigener Sache – Kleine Zwischenbilanz (erster Monat)

Am 16. Dezember 2005, also vor etwas über einem Monat habe ich dieses Weblog gestartet. Das wichtigste Ziel war für mich in dieser Zeit, auszuprobieren, ob es überhaupt möglich ist, regelmäßig etwas zu schreiben.

Ich denke, das ist der wichtigste Punkt bei einem Weblog. Wenn man sich im Netz ein bisschen umschaut, dann sieht man, dass viele Weblogs bereits nach dem ersten Post tot sind – und nach maximal zehn Posts hat dann der Rest aufgegeben.

Ein anderer wichtiger Aspekt ist das “Schreibenlernen”, natürlich im Sinne von “sinnvolle Inhalte möglichst schnell”. Denn ich denke, nur wenn es wirklich Inhalt gibt, gibt es auf Dauer auch Leser. Und wenn ich für jeden Beitrag zwei Stunden brauche, werde ich das nicht lange durchhalten.

Bis jetzt hat es meiner Meinung nach ganz gut geklappt. Schließlich ist es nicht mein Ziel “große Literatur” abzuliefern, sondern Infomationen und Tipps rund ums Deutschlernen und Studieren in Deutschland zu geben. Ich denke aber, dass ich erst nach drei Monaten eine erste Prognose wagen kann, ob ich wirklich durchhalte.

Ein Problem dabei ist, dass das Feedback von Lesern fehlt. Bis jetzt habe ich noch keinerlei Werbung gemacht, außer der Anmeldung bei Google. Das heißt ab jetzt werde ich (sehr!) langsam beginnen, mich etwas bekannter zu machen.

Wenn es mehr Resonanz von Lesern gibt, kann ich auch besser sagen, welche Themen besonders interessant sind.

Eine Entscheidung, die auch noch aussteht, ist die Frage, auf welcher Plattform ich wirklich veröffentlichen will. Bis jetzt betreibe ich zwei inhaltlich gleiche Logs auf Blogger und auf WordPress.com. Jede Plattform hat ihre Stärken und Schwächen. Die Entscheidung werde ich noch ein bisschen vor mir her schieben.



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar