≡ Menu


Neue deutsche Rechtschreibung

Seit dem 1. August 2006 gelten die neuen Rechtschreibregeln offiziell im ganzen deutschsprachigen Raum! Damit wurde hoffentlich der Schlussstrich unter die jahrelange Diskussion über die Rechtschreibrefom gezogen.

Die Einigung über die neue Rechtschreibung wurde erst durch eine Reform der Reform möglich. Aufgrund der starken Kritik an den neuen Regeln wurde 2004 der “Rat fuer deutsche Rechtschreibung” mit der Überarbeitung beauftragt.

Die Änderungen der Reform betreffen die Getrennt- und Zusammenschreibung, die Gross- und Kleinschreibung, die Zeichensetzung (Kommasetzung bei “und”, “oder”, usw. und bei Infinitivgruppen). Außerdem die Worttrennung am Zeilenende.

Übersicht verschaffen könnt ihr euch mit Hilfe des amtlichen Regelwerks, das aus zwei Teilen besteht, die ihr beim Institut für deutsche Sprache Mannheim herunterladen könnt. Der erste Teil enthält die Regeln der neuen Rechtschreibung:

Deutsche Rechtschreibung – Teil 1: Regeln

Im zweiten Teil findet ihr eine Wörterliste der gegenüber der alten Rechtschreibung geänderten Schreibungen:

Deutsche Rechtschreibung – Teil 2: Wörterverzeichnis

Zusammengefasst könnt ihr die neuen Regeln der deutschen Rechtschreibung auch in einer Extra-Ausgabe der Fachzeitschrift “Sprachreport” nachlesen:

Sprachreport Extra zur Rechtschreibreform mit Nachtrag 2011

Wenn ihr unsicher seid, ob es sich bei einem Wort um die alte oder neue Schreibweise handelt, könnt ihr das Wortschatz-Lexikon zur deutschen Sprache der Universitaet Leipzig befragen, das ich auch schon öfter empfohlen habe:

Wortschatzinformation Uni Leipzig



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar