≡ Menu


Häufige Fragen – “Wo kann ich mit DSH 1 bzw. TestDAF 3 studieren?” (II) – TestDaF-Zulassungsregelung an der Uni Lüneburg

Da es sehr leicht passiert, dass man in der TestDaF-Prüfung in einem (oder gar zwei) Prüfungsteil(en) nur das TestDaF-Niveau 3 erreicht, werde ich immer wieder gefragt, ob bzw. wo man mit so einem Ergebnis studieren kann.

Leider kann ich dazu keine einfache Antwort geben, da ich nicht die Zulassungsbedingungen aller 300 deutschen Hochschulen kennen kann.

Ich kann aber Folgendes sagen: Für eine Zulassung an einer Uni ist normalerweise 4 x das TestDaF-Niveau 4 gefordert. Das heißt ihr müsst in jeder Teilprüfung von TestDaF (Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck, mündlicher Ausdruck) jeweils mindestens das TestDaF-Niveau 4 erreichen.

Wenn ihr einer Teilprüfung unter TDN 4 habt, wird die gesamte Prüfung nicht anerkannt. Ihr könnt also nicht wie bei manchen anderen Prüfungen ein schlechteres Niveau in einer Teilprüfung mit einem besseren Ergebnis in einer anderen Teilprüfung ausgleichen. Also zum Beispiel Hörverstehen TDN 3 und Leseverstehen TDN 5 = TDN 4 im Durchschnitt funktioniert n i c h t.

Diese Regelung wird wie gesagt von den meisten Unis angewendet. Es gibt aber einzelne Unis, die von dieser Regelung abweichen. Dabei gibt es wieder verschiedene Modelle.

In einem früheren Beitrag habe ich bereits die Uni Konstanz erwähnt und neulich bin ich zufällig auf die Uni Lüneburg gestoßen.

Dort habe ich folgende Regelung für die Zulassung gefunden:

” … 6. Test Deutsch als Fremdsprache (Test DaF) mit mindestens 16 von 20 möglichen Punkten entsprechend 4xTDN4 oder 3xTDN5 1xTDN4 oder 2xTDN5 2xTDN4 oder 1xTDN5 3xTDN4 oder 4xTDN4 für eine uneingeschränkte Zulassung zu allen grundständigen Studiengängen,
Test Deutsch als Fremdsprache (Test DaF) mit mindestens 14 von 20 möglichen Punkten entsprechend 4x TDN4 oder 3x TDN4 1x TDN3 oder 2x TDN4 2x TDN3 für eine (eingeschränkte) Zulassung zu allen grundständigen Studiengängen mit der Auflage, studienbegleitende Sprachkurse zu besuchen und die DSH nach zwei Semestern abzulegen …”

Selber nachlesen könnt ihr das hier:

Universität Lüneburg: Ausländische Studierende/international applicants

Zum Thema Sprachkenntnisse noch zwei Tipps von mir, auch wenn ich weiß, dass diese nicht sehr beliebt sind:

Tipp 1: Schaut euch nach einer Fachhochschule um! Dort gibt es normalerweise auch niedrigere Zulassungsvoraussetzungen als an Unis – bei vergleichbarer Qualität des Studiums. In Baden-Württemberg ist z.B. TestDaf-Niveau 4 im Durchschnitt gefordert, ihr könnt also auch hier z.B. zweimal drei haben – natürlich nur, wenn ihr es mit zweimal fünf ausgleichen könnt. Es gibt aber sicher einzelne FHS mit noch niedrigeren Zulassungsbedingungen.

Tipp 2: Lernt lieber noch etwas Deutsch, wenn ihr keine ausreichenden Prüfungsergebnisse habt – der ganz große Sprachschock kommt nämlich erst an der Uni!



38 Kommentare… add one
  • Uli Mattmüller 17. März 2014, 09:15

    @Zhou Xia: Das ist natürlich ärgerlich. Ich würde unbedingt empfehlen einen guten TestDaF-Vorbereitungskurs zu besuchen, denn dort bekommen Sie eine ausführliche Rückmeldung zu ihren Textproduktionen. Vielleicht helfen auch meine Tipps zum Schriftlichen Ausdruck:

    Tipps zum schriftlichen Ausdruck

    und vor allem meine Beispiele für die Textproduktion:

    Beispiel für Schriftlichen Ausdruck

Schreibe einen Kommentar