≡ Menu


Lesetipp – “Pisa-Special” (sueddeutsche.de)

Vor Kurzem wurde das Ergebnis der so genannten Pisa-Studie 2006 vorgestellt. Die PISA-Studie vergleicht die Bildungssysteme verschiedener Länder, indem sie 15-jährige Schüler aller Schularten testet.

In Deutschland ist man mit den Ergebnissen traditionell unzufrieden, da es die deutschen Schüler regelmäßig nicht auf die vorderen Plätze schaffen. Allerdings konnten sie sich dieses Mal, im insgesamt dritten internationalen Schultest, erheblich verbessern.

Die Süddeutsche Zeitung hat zu diesem Thema ein umfangreiches “Special” zusammengestellt. Es gibt viele interessante Artikel, Interviews und natürlich auch eine Tabelle mit dem Ergebnis aller teilnehmenden Nationen.

Die Übersichtsseite des PISA-Specials mit Links zu allen Artikeln findet ihr hier:

Pisa-Special sueddeutsche.de

Eine Tabelle mit dem Gesamtergebnis aller 57 Länder, die an der PISA-Studie teilgenommen haben, findet ihr hier:

Gesamtergebnis PISA-Studie



1 Kommentar… add one
  • Jens-Olaf 1. Januar 2008, 07:29

    Die Vergleiche der Schulsysteme. Naja. Ich vergleiche jetzt Korea mit Deutschland.
    In Korea lernen sie bereits im Kindergarten zu schreiben: Koreanisch und lateinische Buchstaben für Englisch. Sie rechnen mit Zahlen über 10. In der Schulzeit besuchen viele Nachmittags-Schulen (privat), und wer 15 ist bleibt schon bis in den späten Abend in Bildungseinrichtungen.
    In Deutschland könnt man ruhig früher anfangen, es geht auch spielerisch. Aber beide Länder sind zu verschieden für einen Vergleich. Weil die Nachmittagsschulen in Korea eine so große Rolle spielen. Nur die Eltern sind verantwortlich, ob ihre Kinder da hin gehen. Und die Mehrheit steht dahinter. Aber ist so ein Schulsystemvergleich möglich? Nein, nicht wissenschaftlich.

Schreibe einen Kommentar

Zum nächsten Beitrag:

Zum vorherigen Beitrag: