≡ Menu


Handelsblatt über canoo.net

Wer canoo.net noch nicht kennt, kann im HANDELSBLATT von Donnerstag, 27. März 2008 nachlesen, was dieses Online-Nachschlagewerk alles zu bieten hat. Ich habe es bereits öfter empfohlen, aber da alte Beiträge in Weblogs bekanntlich Schnee von gestern sind und nicht mehr wahrgenommen werden, hier noch einmal der Tipp für alle neuen Leser dieser Seiten.

Ein kurzer Auszug aus dem Artikel des Handelsblattes:

“Duden-Ersatz
Von Jörg Schieb

Wer Hilfe in puncto Rechtschreibung oder Grammatik braucht, muss künftig nicht mehr zu gedruckten Standardwerken wie dem Duden greifen. Mittlerweile kann man sich via Internet schneller und besser mit allen nötigen Informationen versorgen.

Wie es sich für einen guten Journalisten gehört, steht auch auf meinem Schreibtisch natürlich ein Duden in aktueller Ausgabe. Allerdings rühre ich das Standardwerk, das in “Fragen der deutschen Rechtschreibung” als die Instanz schlechthin gilt, mittlerweile kaum noch an. Das Internet ist schuld, denn es gibt eine Webseite, die mich schneller und im Grunde sogar besser mit allen nötigen Infos versorgt als der Klassiker in Gelb.

Unter www.canoo.net versteckt sich ein exzellentes Online-Nachschlagewerk, das an der Universität Basel entwickelt wurde und bei Fragen zu Rechtschreibung, Wortbildung und Grammatik wirklich kompetent Auskunft gibt. …”

Mehr über canoo.net und auch über das empfehlenswerte woerterbuch.info könnt ihr hier lesen:

Duden-Ersatz



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar