≡ Menu


In eigener Sache – “Mikrodeutsch: Hörverstehen online üben”

Zu meinen “Mini-Lektionen” zum Hörverstehen, bei denen ich einfach vorhandenes Material auf etwas attraktivere Weise als mit “normalen” Textlinks verlinkt habe, habe ich einige positive Reaktionen bekommen. Offensichtlich kann man so besser verstehen, wie man – hier z.B. Hörverstehen – online selber üben kann.

Das Ganze hat aber natürlich auch Nachteile, z.B. dass es bestimmte Software (Realplayer, Flash-Player, Acrobat Reader) benötigt. Diese ist allerdings frei im Netz erhältlich und auf vielen Rechnern sowieso schon installiert. Ein Nachteil ist auch, dass ich diese Mini-Lektionen mit einer Web2.0-Anwendung erstelle, die noch in der Betaphase ist. Bei vielen dieser Anwendungen weiß man nicht, wie ihre Zukunft aussieht bzw. ob es überhaupt eine Zukunft gibt. Und man könnte noch einige Nachteile mehr aufzählen.

Trotzdem werde ich damit etwas weiter experimentieren. …

Damit es für meine Leser und Lerner noch übersichtlicher wird, habe ich eine eigene Kategorie mit dem Namen “Online üben: Hörverstehen” eingerichtet, die ihr in der rechten Navigation findet. Unter dieser Kategorie findet ihr in Zukunft nur noch meine Mini-Lektionen unter dem Titel “Mikrodeutsch”. Bis jetzt sind es nur zwei, aber ich bin sicher, dass bald weitere folgen.

Ich benutze für diese Mini-Lektionen übrigens nur Texte, die ich bereits vorher empfohlen habe. Das hat den Vorteil, dass mir die Links nicht verloren gehen, falls bei den Mini-Lektionen mal was schiefgehen sollte. Schließlich brauche ich die Links bzw. die dazugehörigen Texte auch für meinen eigenen Unterricht.



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar