≡ Menu


“Promotion für FH-Absolventen: Auf Schleichwegen zum Doktortitel”

Ich habe schon öfter darauf hingewiesen, dass ihr besonders für die TestDaF-Prüfung einen guten Wortschatz rund um das Thema Schule, Bildung, Universitäten und Forschung braucht. Leider fehlt es da meiner Erfahrung nach bei vielen TestDaF-Teilnehmern. Deshalb empfehle ich euch heute wieder einen Lesetext aus dem Uni-Spiegel, mit dem ihr euren Wortschatz erweitern könnt.

Der Artikel beschäftigt sich mit der Möglichkeit von FH-Absolventen zu promovieren, also einen Doktortitel zu erwerben, was nicht so einfach ist. Apropos Wortschatz: Das Verb promovieren ist einer der übelsten “falschen Freunde” in diesem Zusammenhang. Viele nehmen an, dass es sich bei “promovieren” um die Übersetzung des englischen Verbs “to promote” handelt und wundern sich dann – oder leider auch nicht – das viele Studenten in Deutschland nach dem Studium “Werbung machen” (“to promote”!) wollen.

Der Artikel hat zwei Teile. Der erste Teil “Auf Schleichwegen zum Doktortitel” erklärt, wie man mit einem FH-Studium zum Doktortitel kommen kann. Der zweite Teil “Leichter promovieren: Unis und Fachhochschulen gehen langsam aufeinander zu” beschreibt die in letzter Zeit verbesserte Zusammenarbeit von FHs und Unis bei Promotionen.

Promotion für FH-Absolventen: Auf Schleichwegen zum Doktortitel – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – UniSPIEGEL.

Auf der ersten Seite habe ich den Lernwortschatz für euch markiert. Hier könnt ihr den Text mit Markierungen lesen:

“Promotion für FH-Absolventen” – mit Wortschatzmarkierungen

Eine Wortliste zum Downloaden bzw. Kopieren findet ihr hier:

“Promotion für FH-Absolventen” – Wortliste



1 Kommentar… add one
  • Lerner 12. Oktober 2009, 13:38

    Vielen Dank, das war hilfreich !

Schreibe einen Kommentar