≡ Menu


“Grüße aus Deutschland” – Ein neuer Podcast des Goethe-Instituts für Deutschlerner

„Grüße aus Deutschland“ heißt ein neues Podcastprojekt des Goethe-Instituts. Es richtet sich laut Goethe-Institut an  fortgeschrittene Lerner, allerdings sind damit die Niveaustufen A2 bis B1 gemeint, die ich eher zu den Anfängern rechnen würde. Obwohl die Texte sehr langsam und für meinen Geschmack zu deutlich gesprochen sind, ist das Projekt für alle fortgeschrittenen Deutschlerner geignet, die noch Probleme beim Hören und nicht viele Möglichkeiten haben, das Hörverstehen in authentischen Sprechsituationen zu üben. Das gilt bersonders für Lerner im Ausland oder Lerner in Deutschland, die wenig Kontakt zu Deutschen haben.

Geplant sind 60 Folgen zu “zeitlosen” Themen. Bis jetzt sind aber erst 4 online. Soweit ich sehe, werden die fehlenden Episoden aber relativ schnell veröffentlicht. Die Folgen kann man unabhängig voneinander hören. Die Folgen mit den Nummern 1-30 sind sprachlich etwas einfacher als die Folgen mit den Nummern 31-60. Jede Episode ist 8 bis 11 Minuten lang. Es handelt sich um “authentische” (s.o.) Interviews, Dialoge, Geschichten und Lieder. Zwei Moderatoren erklären schwierige Wörter und am Ende jeder Folge wiederholen die beiden mit euch wichtige Redemittel. Damit ihr kontrollieren könnt, ob ihr alles verstanden habt, gibt es Sprechmanuskripte, die ihr als PDF-Datei herunterladen könnt:

Grüße aus Deutschland – Ein Podcast für Deutschlerner  – Goethe-Institut

Wenn euch das zu einfach ist, solltet ihr mal den Slow German Podcast anhören – falls ihr den noch nicht kennt:

Slow German Podcast



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar