≡ Menu


Lesetipp: “Ausländische Studenten: Wohin mit dem Deutschland-Frust?” (UniSPIEGEL)

Der UniSpiegel schreibt, dass sich die deutschen Hochschulen in einem neuen Kodex verpflichtet haben, ausländischen Studenten, die mit deutschen Regeln und Besonderheiten im Hochschulalltag nicht zurechtkommen, mit Beschwerdestellen zu helfen.

Die Betreuer solcher Beschwerdestellen werden als Ombudsmänner bzw, Ombudsfrauen bezeichnet. Allerdings streiten die Experten jetzt, wie die Beratung aussehen soll. Mehr über die Arbeit der Ombudsmänner und Ombudsfrauen und die Beschwerden ausländischer Studenten, mit denen sie zu tun haben, könnt ihr im UniSpiegel nachlesen:

Ausländische Studenten: Wohin mit dem Deutschland-Frust? – UniSPIEGEL



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar