≡ Menu


In Deutschland studieren und dabei noch Geld verdienen: die dualen Hochschulen

Eine bei ausländischen Studenten noch wenig bekannte Alternative zu einem Studium an einer Universität oder einer Fachhochschule stellen die so genannten dualen Hochschulen dar.

Das beste an einem dualen Studium gleich vorweg: Man ist während des Studiums bei einem Partnerunternehmen der Hochschule angestellt, deshalb bekommt man eine monatliche Ausbildungsvergütung und ist dadurch finanziell unabhängig. Gerade für ausländische Studenten, die nicht so viel Geld haben, könnte eine duale Hochschule deshalb interessant sein.

Ich denke, dass ich nicht extra erwähnen muss, dass man das Geld natürlich nicht geschenkt bekommt. Im Gegenteil die Anforderungen an die Studenten sind teilweise (sehr) hoch. Doch alles der Reihe nach:

Was ist eine duale Hochschule?

Eine duale Hochschule bietet duale Studiengänge an. Dual bedeutet, dass neben dem Unterricht an der Hochschule auch Praxisblöcke in einem Unternehmen zum festen Bestandteil des Studiums gehören. Dadurch hat das Studium einen höheren Praxisbezug.

Anders als bei einem normalen Hochschulstudium muss man sich an dualen Hochschulen auch meist zuerst um einen Ausbildungplatz in einem Partnerunternehmen der Hochschule bewerben, bevor man zugelassen wird.

Früher hießen die dualen Hochschulen übrigens Berufsakademien, wodurch der Charakter einer Berufsausbildung im Gegensatz zu einem häufig recht abstrakten Hochschulstudium noch stärker zu Ausdruck kam.

Welche Vorteile bietet eine duale Hochschule?

Neben dem oben erwähnten finanziellen Vorteil, lohnt sich ein duales Studium noch aus anderen Gründen: Wer an einer dualen Hochschule studiert, studiert nicht nur schnell (meist drei Jahre), sondern sammelt auch noch gleichzeitig Berufserfahrung.

Da man ja schon bei einer Firma angestellt ist, bestehen außerdem sehr gute Chancen nach dem Studium direkt von dieser Firma einen Job angeboten zu bekommen. Vorausgesetzt natürlich das Zeugnis und das Engagement stimmen.

Ein weiterer Vorteil sind die kleinen Kursgrößen und die dadurch mögliche intensivere Betreuung der Studenten. Darüber hinaus werden viele ausländische Studenten auch die klaren Studienpläne zu schätzen wissen.

Gibt es auch Nachteile?

An dualen Hochschulen kann man nicht alle Fächer studieren, sondern nur solche Fächer, die von den Partnerunternehmen der dualen Hochschulen auch nachgefragt werden. Deshalb bieten die dualen Hochschulen hauptsächlich wirtschaftlich und technisch orientierte Studiengänge an.

Falls ihr aber einen Beruf in diesem Bereich anstrebt, gibt es meiner Meinung nach keine ernsthaften Nachteile eines dualen Studiums. Es sei denn ihr empfindet einen vollen Stundenplan und hohe Leistungsanforderungen als Nachteil. 😉

Wo gibt es duale Hochschulen?

Ursprünglich erfunden wurden die dualen Hochschulen in Baden-Württemberg, aber inzwischen gibt es sie auch in vielen anderen Bundesländern. Natürlich sind die dualen Hochschulen auch im Internet vertreten. Über die Seite studieren.de – Duale Hochschulen könnt ihr die Adressen herausfinden.

Welche Deutschkenntnisse braucht man?

Natürlich braucht ihr für das Studium an einer dualen Hochschule ähnlich bzw. genau so viele Deutschkenntnisse wie für das Studium an einer normalen Uni oder Fachhochschule. Wie hoch die sprachlichen Anforderungen im Einzelnen sind, das kann ich euch nicht sagen, denn das ist wie bei jeder anderen Hochschule individuell geregelt.

An der dualen Hochschule Baden-Württemberg braucht ihr z.B. wie an den meisten anderen Hochschulen mindestens DSH 2 oder 4×4 in allen Prüfungsteilen von TestDaF. Und ich nehme an, dass es an anderen dualen Hochschulen ähnlich aussieht.

Falls dieser Artikel Interesse an einem Studium an einer dualen Hochschule geweckt hat, würde ich euch empfehlen euch direkt bei einer dualen Hochschule über alles zu informieren. Dort gibt es meist auch eigene Infoseiten und Ansprechpartner für ausländische Studenten, so wie z.B. bei der dualen Hochschule Baden Württemberg:

DHBW: Zulassung von Studieninteressierten aus dem Ausland

Duale Studiengänge suchen

Auf der Website www.ausbildungplus.de kann man eine Datenbank mit dualen Studiengängen in Deutschland nach einem passenden Angebot durchsuchen:

Datenbanksuche nach dualen Studiengängen – www.ausbildungplus.de

Lesetipps

“Duales Studium: Doppelter Abschluss, doppelter Stress” – SPIEGEL ONLINE



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar