≡ Menu


Hochschul-ABC – BAföG

BAföG, das
Abkürzung für “Bundesausbildungsförderungsgesetz”
Komposita: BAföG-Empfänger(in), BAföG-Amt, BAföG-Höchstsatz, BaföG-Antrag

Deutsche Studenten, deren Eltern nicht so viel Geld haben, können ihr Studium mit Hilfe des BAföG finanzieren. BaföG ist die Abkürzung für Bundesausbildungsförderungsgesetz. Das ist das Gesetz, in dem diese Finanzierungsmöglichkeit festgelegt wurde. Aber die BaföG-Empfänger nennen das Geld, das sie bekommen, auch einfach BAföG. Das BAföG ist aber leider kein Geschenk des Staates an seine fleißigen Studenten, sondern muss zurückgezahlt werden. Allerdings erst, wenn man nach dem Studium einen Job gefunden hat, bei dem man genug verdient. Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten z.B. durch gute Noten den Rückzahlungsbetrag zu senken.

Einen ausführlicheren Artikel über Bafög habe ich hier veröffentlicht:

“Was ist Bafög?”

Zurück zum Hochschul-ABC – B



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar