≡ Menu


Hochschul-ABC – Diplom

Diplom, das
Plural: die Diplome
Abkürzung: Dipl.
Weitere Wörter: der Diplomingenieur, die Diplomingenieurin, die Diplomarbeit, Diplomstudiengang, der Diplomtitel

Das Diplom ist ein akademischer Titel, den man bekommt, wenn man einen Diplomstudiengang an einer Hochschule abgeschlossen hat. Voraussetzung sind meist eine schriftliche und mündliche Prüfung und die Abgabe einer Diplomarbeit.

Diplomstudiengänge gibt es meist in ingenieur-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, aber z.B. auch in Pädagogik, Politik oder Soziologie.

Ein Absolvent eines Diplomstudiengangs darf den Diplomtitel in seiner Berufsbezeichnung führen, also z.B. Diplomingenieur (Dipl.Ing.) oder Diplom-Pädagoge (Dipl.Päd.). Im Zuge der Bolognareform werden Diplomstudiengänge an vielen Hochschulen durch Bachelor- und Master-Studiengänge ersetzt.

Aus Marketing-Gründen werden gelegentlich auch bei nicht-akademischen Ausbildungen die Zeugnisse als Diplome bezeichnet.

Achtung: Von Deutschlernern wird das Wort Diplom häufig fälschlicherweise für alle Arten von Zeugnissen verwendet.

Zurück zum Hochschul-ABC – D



0 Kommentare… add one

Schreibe einen Kommentar