≡ Menu


TestDaF: Beispiel Schriftlicher Ausdruck zum Modellsatz 1

Achtung: Der Modellsatz 1 des TestDaF-Instituts steht leider nicht mehr online. Aktuellere Beispiele für den Prüfungsteil Schriftlicher Ausdruck von TestDaF findet ihr hier: TestDaF: Beispiele Schriftlicher Ausdruck

Für die “Last-Minute-Lerner” unter euch könnte dieser Beitrag interessant sein. Ich habe mal wieder etwas von meinem Unterrichtsmaterial im Deutschkolleg für euch ausgewählt.

Es geht darin um den Aufgabenbereich Textproduktion in der TestDaF-Prüfung. Viele die sich auf die Prüfung vorbereiten, haben nur sehr unklare Vorstellungen, was ein Text eigentlich ist und wie ein Text für die Prüfung aussehen muss. Viele schreiben irgendetwas und hoffen dann, dass es schon gut gehen wird. Das ist aber leider nicht der Fall. …

Text

Deshalb solltet ihr euch diesen Lösungsvorschlag von mir mal genauer anschauen:

Nachdem in den 60er Jahren in Deutschland die Studiengebühren abgeschafft wurden, wird gegenwärtig darüber diskutiert sie wieder einzuführen.

Die vorliegende Grafik liefert dazu einen Vergleich der Informationen der aktuellen Situation bei den Studiengebühren in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern. Die Grafik stammt aus Forschung und Lehre aus dem Jahr 1999. Die Angaben sind in DM.

Die Grafik zeigt, dass es in einigen europäischen Ländern keine Studiengebühren gibt. Zu diesen Ländern gehören z.B. Deutschland, Frankreich und Österreich. Am höchsten sind die Studiengebühren in Großbritannien, gefolgt von den Niederlanden. In den meisten Ländern sind die Gebühren nicht in allen Unis gleich. Eine Ausnahme sind die Niederlande, wo das Studium einheitlich 2160 DM pro Jahr kostet. Die größte Bandbreite bei den Studiengebühren hat England, wo die Gebühren zwischen 1900 und 7000 DM liegen.

Zum Thema Studiengebühren werden in der aktuellen Diskussion zwei kontroverse Meinungen vertreten.

Die Befürworter von Studiengebühren sind der Meinung, dass Studiengebühren für die Studenten eine Verbesserung der Studienmöglichkeiten bringen und die Studenten sich mehr Mühe geben, wenn sie für das Studium bezahlen müssen.

Die Gegner von Studiengebühren behaupten dagegen, dass das Studium vom Staat finanziert werden muss, da der Staat für die Bildung verantwortlich ist.

Es ist nicht leicht in der Frage von Studiengebühren eine Entscheidung zu treffen, da es für beide Positionen gute Argumente gibt.

Aus meiner Sicht ist es ein möglicher Vorteil von Studiengebühren, dass den Unis damit mehr Geld zur Verfügung steht und sie dadurch das Studienangebot für die Studenten verbessern können. Dazu gehören z.B. eine bessere Ausstattung der Unis mit Bibliotheken, Computerräumen und Laborplätzen. Aber auch kleinere Lerngruppen und eine bessere Betreuung der einzelnen Studenten wären vielleicht möglich. Außerdem würden die Studenten insgesamt schneller studieren ,um Kosten zu vermeiden.

Gegen Studiengebühren spricht vor allem, dass Studiengebühren unsozial sind. Für Kinder aus ärmeren Haushalten wird es dadurch noch weiter erschwert, eine akademische Ausbildung zu erreichen.
Natürlich würde durch Studiengebühren auch die Internationalisierung der Universitäten gebremst, da viele ausländische Studenten auch heute schon Probleme haben, ein Studium in D. zu finanzieren.

Aus diesen beiden Gründen bin ich insgesamt gegen die Einführung von Studiengebühren, zumal ich denke, dass die Studiengebühren nicht wie die Befürworter behaupten, für die Verbesserung des
Studiums eingesetzt würde, sondern ein Großteil der Einnahmen wahrscheinlich für Verwaltung oder für Forschungsprojekte verwendet würde.

In meinem Heimatland …

Wichtige Hinweise zum pdf-Download

Besonders wenn ihr keinen Kurs besucht habt, dann solltet ihr euch mein Arbeitsblatt anschauen, das ihr hier herunterladen könnt. Ich habe versucht darin schematisch darzustellen, wie ein Text aus der Verbindung von Stichworten aus der Aufgabenstellung, Standardformulierungen und eigenen Stichworten entsteht.

In der rechten Tabellenspalte meines Arbeitsblatts findet ihr einen Beispieltext, den ich aus den besten Texten meiner Teilnehmer zusammengesetzt und soweit nötig verbessert habe. Der Text bezieht sich auf das Prüfungsbeispiel im Modellsatz 1 des TestDaF-Instituts, den ihr dort herunterladen könnt.

Download: TestDaF – Beispiel Schriftlicher Ausdruck zum Modellsatz 1

Weitere Beispiele für die Textproduktion bei der TestDaF-Prüfung findet ihr hier:

TestDaF: Beispiele für den Prüfungsteil Schriftlicher Ausdruck

Noch mehr zu Textproduktionen

Auf dieser Seite findet ihr mehr Tipps und Materialien zum Thema Textproduktion (Schriftlicher Ausdruck) in Deutschprüfungen für die Uni:

Tipps zur Textproduktion



24 Kommentare… add one
  • Ketevan 27. Juni 2015, 22:55

    Vielen dank fuer deine tolle Tipps. Ich bin froh , dass ich es gefunden habe.
    Noch mal danke dir dafuer. Diese Seite ist hoechwertig und nuetzlich. Bald habe ich Pruefung und hoffe , schaffe ich es …
    Dankee

    • Uli Mattmüller 1. Juli 2015, 13:33

      Ich drücke die Daumen. .. 🙂

Schreibe einen Kommentar