TestDaF Leseverstehen 1 – Tipps zu den Prüfungsteilen von TestDaF (01)

Auf einen Blick:

Prüfung: TestDaF
Prüfungsteil: Leseverstehen
Teilprüfung: Leseverstehen 1
Aufgabentyp: Zuordnung
Niveau: leicht
Zeitvorgabe: 10 Minuten

Beschreibung:

Beim Leseverstehen 1 müsst ihr 10 kurze Aufgabensätze („Items“) zu kurzen Texten zuordnen. Es gibt weniger Texte als Items, das heißt nicht zu jedem Item gibt es einen passenden Text.

Das Problem ist, dass die Items teilweise ähnlich sind und auf den ersten Blick mehrere Items zu einem Text passen könnten. Ihr müsst also sehr genau aufpassen, worin sich die Items unterscheiden und welches Item dann am besten zu einem Text passt.


Vorgehensweise:

1. alle Items lesen (die Texte nicht lesen – das kostet zu viel Zeit!) und ähnliche Items identifizieren

2. den ersten Text lesen. Überlegen, welche Items passen könnten und dann das passende Item nach dem Ausschlussverfahren (“ … passt nicht, weil …“) auswählen

3. nächsten Text lesen … und so weiter

Tipp: Wenn ihr bei einem Text nicht gleich entscheiden könnt, welches Item passt, dann solltet ihr zuerst mal mit dem nächsten Text weitermachen, nicht bei einem Text hängen bleiben. Denkt daran: Ihr habt nur 10 Minuten!

Denkt daran: Der größte Fehler von unvorbereiteten Teilnehmern ist zuerst alle Texte zu lesen, denn das kostet viel zu viel Zeit.

Fazit: Lasst euch nicht von der Bezeichnung leichtes Niveau täuschen. So einfach ist es nicht. Man macht sehr schnell Fehler. Also arbeitet schnell, aber sorgfältig und geht strukturiert vor (s.o. „Vorgehensweise“). Bei Lesevestehen 1 und 2 müsst ihr viele Punkte machen, denn Leseverstehen 3 ist richtig schwer.

Ausführliche Informationen des TestDaF-Instituts:

TestDaF – Hinweise und Tipps zum Modellsatz 03: Vorbereitung auf den Prüfungsteil Leseverstehen (pdf)

TestDaF-Modellsatz 03 Leseverstehen

TestDaF-Modellsatz 03 komplett

Den zweiten kostenlosen TestDaF-Modellsatz des TestDaF-Instituts zum Üben, findet ihr hier:

TestDaF-Modellsatz 02

Mehr kostenloses Trainingsmaterial gibt es leider nicht. Wenn ihr mehr Material braucht, empfehle ich euch, die TestDaF-Musterprüfungen, die im Hueber-Verlag veröffentlicht wurden, da es bei diesen Musterprüfungen um originale (alte) TestDaF-Prüfungen handelt.

Alle Tipps zu den Prüfungsteilen von TestDaF