≡ Menu


Texte korrigieren lassen bei Lang-8

Eigentlich dachte ich, dass ich euch Lang-8 schon längst einmal vorgestellt habe, aber da ich selbst keinen Artikel in meinem Blog gefunden habe, vermute ich mal, dass ich mir das nur eingebildet habe. …

Lang-8 ist eine Online-Community für Fremdsprachenlerner. Die grundlegende Idee von Lang-8 ist, dass sich die Lerner gegenseitig Texte korrigieren. Das heißt deutsche Muttersprachler korrigieren eure deutschen Texte, dafür korrigiert ihr Texte, die ein Deutscher in eurer Muttersprache geschrieben hat. Klingt einfach und scheint auch ganz gut zu funktionieren. Ich habe auf jeden Fall schon einige Beispiele (Beispiel 1, Beispiel 2, Beispiel 3, Beispiel 4) gefunden, wo Deutschlerner ihre Textproduktionen für TestDaF haben korrigieren lassen.

Falls ihr das auch versuchen wollt, dann solltet ihr aber bedenken, dass die deutschen Muttersprachler zwar eure sprachlichen Fehler (Grammatik-, Orthografie- und Ausdrucksfehler) korrigieren können, aber im Normalfall nicht beurteilen können, ob der Text insgesamt für TestDaF angemessen ist. Das müsst ihr selbst erledigen, indem ihr euren Text z. B. mit meinem Beispiel für den schriftlichen Ausdruck von TestDaF vergleicht….

Lang-8 – Vielsprachiger Austausch zum Sprachen lernen



2 Kommentare… add one
  • Anna Cocozza-Reinhardt 14. August 2013, 14:57

    Ich bin bis 2009 Lektorin für Italienisch im SLI der Universität Konstanz gewesen. Ich suche Deustchsprachigen mit akademischer Ausbildung, die mir bei der Korrektur von ital. Texte, die ins Deutsch übersetzt habe, behilflich sein können.
    Natürlich korrigiere Ihre ital. Texte gerne und biete Hilfe beim Lernen meiner Muttersprache.
    Anna Cocozza-Reinhardt

    • Uli Mattmüller 16. August 2013, 12:23

      @Anna Cocozza-Reinhardt: Hallo Anna,

      ich weiß nicht, ob die Kommentare hier wirklich von vielen gelesen werden. Ich würde Ihnen auf jeden Fall empfehlen, das auch noch mal auf meiner Facebook-Seite zu posten. Dort scheint mir die Chance einer Reaktion größer. …

      Uli Mattmüller

Schreibe einen Kommentar