Nach Angaben des Berichts „Wissenschaft Weltoffen 2014“, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) diese Woche veröffentlicht hat, erreichte die Zahl aller ausländischen Studierenden an den deutschen Hochschulen im Wintersemester 2013/14 erstmals die Marke von 300.000, was einem Ausländeranteil von rund zehn Prozent entspricht.

Deutschland auf Platz 3 der beliebtesten Gastländer

Laut „Wissenschaft weltoffen“ ist Deutschland damit nach den USA und Großbritannien für ausländische Studierende das beliebteste Gastland.

Allerdings handelt es sich dabei noch um eine vorläufige Zahl. Im Jahr 2013 lag die offizielle Zahl der ausländischen Studenten bei rund 282.000. Außerdem sind in beiden Zahlen auch die so genannten Bildungsinländer enthalten, also Studenten mit ausländischen Pass, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland erworben haben.

„Echte“ Ausländer, die keine Schule in Deutschland besucht haben (so genannte Bildungsausländer), waren im Jahr 2013 knapp 205.000 an deutschen Hochschulen eingeschrieben.

Die Zahl für das Wintersemester 2013/14 liegt ebenfalls noch nicht vor. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass auch die Zahl der Bildungsausländer weiter gestiegen ist.

Unis beliebter als FHs

Interessant finde ich, dass der Anteil der Bildungsausländer an Universitäten im Jahr 2013 mit 9,4 Prozent fast doppelt so hoch war wie an Fachhochschulen (5,8%), was vermutlich auf den geringeren internationalen Bekanntheitsgrad der FHs zurückzuführen sein dürfte.

China bleibt Spitzenreiter bei den Herkunftsländern

Bei den Herkunftsländern der Bildungsausländer liegt schon seit längerer Zeit China, das ebenfalls im Jahr 2013 mit rund 25.500 Studierenden einen Anteil von 12,5% aller ausländischen Studenten stellte, auf dem Spitzenplatz; mit einigem Abstand gefolgt von Russland mit knapp 11.000 Studierenden (5,3 %) und Österreich (4,2%).

Danach folgen zahlreiche Länder, deren Anteile sich meist nur im Zehntelbereich hinter dem Komma unterscheiden, was zeigt, dass sich die Deutschland-Fans doch ziemlich gleichmäßig über den Erdball verteilen.

Ingenieurwissenschaften am beliebtesten

Auch bei den beliebtesten Fächergruppen für ausländische Studenten hat sich in den letzten Jahren wenig geändert. Jeweils rund ein Viertel bevorzugt die Ingenieurwissenschaften (25,7%) und die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (24,8%)

Trotz des geringeren Anteils am Gesamtangebot an Studiengängen sind an den Universitäten die Masterstudiengänge, die dort von 28,4 Prozent aller Ausländer gewählt werden, beliebter als die Bachelor-Studiengänge (25,9%). Wenn man alle Hochschularten betrachtet liegen aber die Bachelor-Studiengänge mit 34,4 Prozent vor den Masterstudiengängen, was natürlich daran liegt, dass es insgesamt viel mehr Bachelor- als Masterstudiengänge gibt.

Viele ausländische Absolventen bleiben in Deutschland

Eine interessante Erkenntnis von „Wissenschaft weltoffen 2014“ ist, dass nach dem Studienabschluss jeder zweite ausländische Absolvent zunächst in Deutschland bleibt und die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt gut funktioniere.

Auch deutsche Studenten sind international mobil

Auch die Mobilität der deutschen Studierenden ist übrigens im Vergleich zu den meisten anderen Ländern überdurchschnittlich hoch. Etwa jeder dritte deutsche Studierende absolviert während seines Studiums einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt.

Allerdings haben sich die Bundesregierung und der DAAD das Ziel gesetzt, dass bis 2020 die Hälfte aller deutschen Hochschulabsolventen Erfahrungen im Ausland gesammelt haben soll.

{ 0 comments }

Sommerferien 2014

10. Juli 2014

Auch wenn es vom Wetter her zumindest in Süddeutschland nicht gerade danach aussieht, beginnen diese Woche in den ersten deutschen Bundesländern die Sommerferien, nämlich in Nordrhein-Westfalen (7.7.), Berlin (9.7.), Hamburg und Brandenburg (jeweils 10.7.).

Eine gute Gelegenheit an meinen Artikel zu erinnern, in dem ich euch die Regelung der Sommerferien in Deutschland mal genauer erklärt habe:

Sommerferien in Deutschland

p.s.: Falls ihr in Deutschland gerade einen Deutschkurs besucht, um euch auf das Studium vorzubereiten, dann habt ihr normalerweise natürlich keine, bzw. nur sehr kurze Sommerferien.

Andernfalls würde ich ernsthaft darüber nachdenken, ob das wirklich der richtige Deutschkurs ist, um euch schnell genug zu eurem Ziel zu bringen. …

{ 0 comments }

Musik mit deutschen Texten – Sido, Cro, MoTrip, Celo & Abdi, Prinz Pi, Afrob, Olli Banjo, Bartek, Teesy & Megaloh: “Riskier Alles”

11.06.2014

Zumindest der Titel “Riskier alles” des neuen Gemeinschaftsprojekts einiger bekannter deutscher Rapper zur Fußball-WM passt doch irgendwie auch zur TestDaF-Prüfung – oder? Quelle: Sido, Cro, MoTrip, Celo & Abdi, Prinz Pi, Afrob, Olli Banjo, Bartek, Teesy & Megaloh: “Riskier Alles” – YouTube

Vollständigen Artikel lesen

TestDaF-Prüfung – “Last-Minute-Prüfungsvorbereitung”

06.06.2014

Am kommenden Mittwoch ist es mal wieder so weit: Die TestDaF-Prüfung steht auf dem Programm. Deshalb mache auch ich hier im Blog wieder ein paar Tage Pause und empfehle euch die unten verlinkten Beiträge anzuschauen, falls ihr für die Prüfung noch etwas tun wollt. Schaden kann das sicher nicht. Vielleicht lest ihr das zuerst Wenn […]

Vollständigen Artikel lesen

10 Schritte nach Deutschland – Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD)

04.06.2014

Bei der Wahl der richtigen deutschen Hochschule wollen die “10 Schritte nach Deutschland” des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) helfen: 10 Schritte nach Deutschland – DAAD Alternativ könnt ihr natürlich auch meine kleine Artikelserie zu diesem Thema lesen: Was muss ich tun, wenn ich in Deutschland studieren möchte?

Vollständigen Artikel lesen

Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber – trendence Graduate Barometer Ranking 2014

02.06.2014

Trendence ist nach eigenen Angaben Europas führendes Forschungsinstitut im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Jedes Jahr beteiligen sich weltweit mehr als 530.000 Schüler, Studierende und junge Arbeitnehmer an den Befragungen von trendence zu Karriereplänen und Wunscharbeitgebern. Die Rankings des trendence Graduate Barometer, für die Studierende befragt werden, die kurz vor dem Studienabschluss stehen, listen […]

Vollständigen Artikel lesen

Pro und Contra: “Computer im Kindergarten?”

30.05.2014

Hintergrund: In Universitäten und Schulen gehören Computer schon längst zum Alltag. Jetzt streiten Experten darüber, ob der Umgang mit Maus und Tastatur schon im Kindergarten erlernt werden sollte. Laut einer aktuellen Studie können Kinder schon mit drei Jahren sehr gut mit Lern- und Edutainmentprogrammen umgehen. Doch andere Fachleute sind der Meinung, dass der Medienkonsum von […]

Vollständigen Artikel lesen

Feiertag – Christi Himmelfahrt / Vatertag

29.05.2014

Heute ist Christi Himmelfahrt und damit Feiertag in Deutschland. Christi Himmelfahrt bezieht sich auf den christlichen Glauben an die Rückkehr von Jesus (Christus) als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag nach dem Ostersonntag gefeiert. Mehr darüber könnt ihr z.B. bei Wikipedia nachlesen: Christi Himmelfahrt – Wikipedia Christi […]

Vollständigen Artikel lesen

4-wöchiger Deutschkurs (mit Unterkunft) in Berlin beim IIK WM-Tippspiel zu gewinnen

26.05.2014

Achtung Fußballfans: Beim Institut für internationale Kommunikation (IIK) winkt als Hauptgewinn beim WM-Tippspiel ein 4-wöchiger Deutschkurs inklusive Unterkunft in Berlin im Wert von 920 Euro. Der Deutschkurs kann ab September begonnen werden. Falls ihr keinen Deutschkurs braucht, könnt ihr wahlweise im August/September eine Fortbildung in Düsseldorf für eine Woche inklusive Unterkunft und Frühstück (Wert 840€) […]

Vollständigen Artikel lesen

TestDaF- und DSH-Vorbereitung – “Landflucht” (Alltagsdeutsch)

23.05.2014

Übersicht Thema: “Landfluchtg” Aufgabe: Hörverstehen Quelle: “Landflucht” – Alltagsdeutsch Inhalt: “In ländlichen Regionen sinkt die Einwohnerzahl – mit entsprechenden Konsequenzen für die verbliebenen Bewohner. Wissenschaftler suchen nach Konzepten, um die Nahversorgung sowie die Infrastruktur zu verbessern. …” (Alltagsdeutsch). So könnt ihr üben: 1. Text und Übungen zum Ausdrucken 2. Fragen zum Text lesen (Seite 4 […]

Vollständigen Artikel lesen